Bunte Eier, kuschelige „Osterhasen“, Tierbabies und leuchtende Kinderaugen – das ist Ostern im Zoo. Wie wäre es deshalb mit einem Osterspaziergang im Zoo Schmiding bei strahlendem Frühlingswetter (hoffentlich 🙂 ). Sogar der Osterhase ist zu Besuch und er hat für alle Kinder eine Überraschung im Gebäck. 3000 Stück des beliebten Kindergetränks „Fruchtzwerge go“ werden vom Osterhasen und seinem Helfer dem Dino verteilt. Und auch sonst ist einiges los am Osterwochenende. Meet the keeper präsentiert seine neue Station im Tropenhaus beim Füttern der Loris.

Und so lautet das abwechslungsreiche Programm am Ostersonntag und Ostermontag im Zoo: Los geht es um 11:00 bei den Giraffen. Seid live dabei wenn die Riesen der Savanne gefüttert werden und genießt den unvergesslichen Moment wenn euch die Giraffe mit ihrer rauen Zunge ganz sanft das Futter aus den Händen schleckt. Weiter geht es um 13:00 bei den Loris, den kleinen bunten Papageien im Tropenhaus. Laut, neugierig und sehr aufgeweckt verhalten sich diese geselligen Vögel während der Fütterung mit dem Tierpfleger im Tropenhaus. Neben dem verspielten Wesen zeichnet die Loris aber auch eine besondere Art der Nahrungsaufnahme aus, und diese Nahrungsspezialisierung lässt sich bei der Fütterung mit dem Tierpfleger optimal beobachten. Um 14:00 geht es weiter im Aquazoo mit der längst schon sehr beliebten Fütterung der Haie, Korallenfischen und Piranhas, sowie den neuen kleinen Äffchen, den Springtamarinen. Last but not least darf natürlich auch eine Streicheleinheit beim „Osterhasen“ nicht fehlen. Ab 14:00 lädt außerdem auch der Streichelzoo zum Streicheln der kleinen Kaninchen, den Ehrengästen des Tages, ein. Und um 15:00 haben die Giraffen nochmals Hunger und freuen sich auf ihre zweite Ration aus Besucherhänden.

Aber auch für viele andere Tiere im Zoo steht Ostern an diesen beiden Tagen im Mittelpunkt. Nicht nur wir Menschen essen gerne Eier, sondern auch einige unserer Tiere, deshalb gibt es Sonderfütterungen rund um das Thema Ei. Die Tierpflegerinnen und Tierpfleger haben Eier für die Gorillas und Gibbons versteckt, aber auch die Varis und Kattas ebenso wie Pinselohrschwein und Pandas werden die gekochten Eier nicht verschmähen. Wer den Tieren beim Suchen und Naschen zusehen möchte, ist dazu herzlich eingeladen.