Liebe Zoofreunde, der Zoo Schmiding ist wieder für Besucher geöffnet. Unsere Öffnungszeiten sind im Zoo: 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr) und im Aquazoo: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr). Aber bitte beachtet die aktuellen Sicherheitsvorschriften: Mit 19. Mai gilt laut der neuen COVID-19-Öffnungsverordnung der Bundesregierung auch bei uns im Zoo die 3G-Regel. Das bedeutet, für einen Besuch müsst ihr geimpft, getestet oder genesen sein. Bitte bringt dazu einen Nachweis mit. Es gibt keine Testmöglichkeiten vor Ort. Eine Registrierung ist NICHT notwendig. In den Innenbereichen und WC-Anlagen gilt weiterhin die behördliche Verpflichtung, eine FFP2-Maske zu tragen. Unser Restaurant und der Kiosk sind mit den entsprechenden Auflagen wieder geöffnet. Unser gesamtes Team und auch unsere Tiere freuen sich schon riesig auf euch! Hunde sind im Zoo leider nicht gestattet. Danke für Ihr Verständnis!|office@zooschmiding.at

Familienidyll bei den Giraffen

//Familienidyll bei den Giraffen

Familienidyll bei den Giraffen

Nun ist das Giraffen – Familienidyll perfekt

Mama, Papa und Tochtergiraffe  gemeinsam auf der Außenanlage

Groß war die Freude als vor etwas über einer Woche eine kleine Giraffe im Zoo Schmiding in Krenglbach bei Wels das Licht der Welt erblickte. Nach der problemlosen Geburt verbrachten Mutter und Tochtergiraffe die ersten Tage gemeinsam im Innenstall ihrer Anlage, getrennt vom Rest der Gruppe. Dies diente dem Aufbau einer engen Mutter Kind Beziehung. Nun aber war es so weit – Mutter Samira und ihrem süßen Töchterchen konnte der Zugang zur Außenanlage gewährt werden, wo sie direkten Kontakt zu Papa Noel haben.  

Natürlich kannte Papa Noel sein Töchterchen schon, war er doch sowohl bei der Geburt als auch in den ersten Lebenstagen von der Nachbarbox aus live dabei. Dennoch war es entzückend zu beobachten wie liebevoll und zärtlich der fast 6m große Giraffenbulle sein Töchterchen begrüßte. Umgekehrt hatte die kleine Giraffe von Anfang an keinerlei Scheu vor ihrem Papa und hatte sichtlich Spaß daran zwischen den Beinen des mächtigen Giraffenbullen hindurch zu laufen. Gewissenhaft scheint der Giraffenpapa bei jedem Schritt darauf zu achten sie ja nicht umzustoßen. Gemeinsam durchwandert die Giraffenfamilie nun schon für mehrere Stunden pro Tag den Außenbereich, dann zieht sich Mutter Samira mit dem Kleinen auch gerne wieder in den geschützten Innenstall zurück. Für Besucher sind die Giraffen sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich zu beobachten. Die Giraffenpfleger vor Ort informieren über die spannende Geburt und Entwicklung des Babys und stehen dabei den Besuchern gerne für Fragen zur Verfügung.

2019-08-18T23:36:45+00:00 August 18, 2019|News|