Nala, das erste jemals in Österreich geborene Nashorn, ist über den langen Winter kräftig herangewachsen. Nun ist es endlich so weit: das junge Breitmaulnashorn darf ihre großflächige Außenanlage im Zoo und Aquazoo Schmiding, in Krenglbach bei Wels (OÖ), erkunden. Voll Übermut und Neugier saust die sportliche Schwergewichtlerin noch ständig begleitet von ihrer Mutter durch die afrikanische Savanne. Ein süßer Anblick!

Nalas Geburt im vergangenen Herbst war eine zoologische Sensation. Das junge Breitmaulnashorn ist das erste jemals in Österreich geborene Nashorn. Es ist ein großartiger Erfolg für den oberösterreichischen Zoo und das internationale Arterhaltungsprogramm für Breitmaulnashörner. Nalas Start ins Leben war mit einigen Schwierigkeiten und großen Herausforderungen für das Schmidinger Zooteam verbunden, die mit großem Einsatz erfolgreich gemeistert werden konnten. „Es ist für uns eine große Freude Nala dabei zu beobachten, wie sie kräftig, agil und voller Lebensfreude durch die afrikanische Savanne läuft, besonders wenn wir uns erinnern wie schwach Nala in ihren ersten Lebenstagen war und welche Schwierigkeiten sie hatte überhaupt auf die Beine zu kommen,“ so DDr. Andreas Artmann, Direktor des Zoo und Aquazoo Schmiding.

Tatsächlich hat Nala eine tolle Entwicklung hinter sich: Sie hat ihr Geburtsgewicht von 50 kg bereits mehr als vervierfacht. Auch ein kleines Horn und der nashorntypische Nackenwulst haben sich bereits entwickelt. Dennoch hat sie kaum etwas von ihrem verspielten Gemüt eingebüsst. Sehr zur Freude der Zoobesucher, die den jungen Zoostar nun hautnah erleben können.