Dass der beträchtliche Umfang der Giraffendame Sara nicht nur auf die ausgezeichnete Kost im Zoo Schmiding zurückzuführen ist, war schon länger klar. Aber in den letzen Tagen zeigten sich ein Wachstum der Zitzen und damit kündigte sich die nahende Geburt an. Im Schmidinger Zooteam begann man in freudiger Erwartung bereits über ein Neujahrsbaby zu spekulieren. Doch dann ging alles sehr schnell:

Dienstag Früh platzte die Fruchtblase, um 10:30 Uhr waren die Vorderbeine zu sehen und knapp 2 Std. später stürzte sich die kleine Giraffe ins Leben – im wahrsten Sinne des Wortes – aus einer Höhe von 2 m. Denn bei Giraffen erfolgt die Geburt im Stehen. Damit der Start ins Leben für die kleine Giraffe nicht allzu hart ausfällt, hatten die Tierpfleger mit einer extradicken Schichte Stroh in der Wurfbox vorgesorgt.

Aber auch nach der Geburt geht bei Giraffen alles sehr schnell: Bereits nach 45 min konnte die kleine Giraffe stehen und maß bereits eine Höhe von 1,65 m. Weitere 30 min später hatte sie Mamas Zitzen entdeckt und nach einer ausgiebigen Milchjause begann die kleine Giraffe bereits ihre Umgebung zu erkunden und ihre Verwandtschaft – die 3 anderen Schmidinger Giraffen – kennen zu lernen. Besuche bei der Verwandtschaft gehören zu den Weihnachtsfeiertagen ja unbedingt dazu. Weitere Bekanntschaften stehen in den nächsten Tagen noch nicht am Programm. Die erste Lebenswoche wird die kleine Giraffe gemeinsam mit ihrer Mama ungestört im Giraffenstall verbringen.